Error loading background image 16
close

• Korea auf der IMEX 2014

Die IMEX 2014 verzeichnete mit 9000 Besuchern, darunter 4000 Hosted Buyer, und 65.000 Gesprächen zwischen Einkäufern und Ausstellern, die bislang aktivste seit ihrer Gründung. Für die kommenden Jahre rechnet die Branche mit einem Boom im Business-Travel- und Mice-Segment.
Auch Korea war wieder mit einem Stand vertreten und bot seinen Gästen ein umfangreiches Angebot an Präsentationen und Mitmachaktionen.
Auf dem Koreastand gab es mit 9 Gruppenpräsentationen und zahlreichen Meetings mit Kollegen der Koreanischen Zentrale für Tourismus sowie mit 9 DMC’s und 8 regionalen Convention Bureaus regen Austausch. Somit konnte das MICE-Geschäft in Korea weiter angekurbelt werden. In naher Zukunft werden zahlreiche internationale Tagungen und Events in Korea stattfinden.
Auch zahlreiche Besucher erfreuten sich an Aktionen wie Kalligraphie, bei dem ein koreanischer Mönch den Namen auf einen Fächer schrieb, oder eine Teezeremonie, bei dem Besucher mithilfe eines Tests den richtigen Tee für ihr Wohlbefinden ermitteln und auch gleich probieren konnten. Der Höhepunkt aller Aktionen war in diesem Jahr zum ersten Mal das Probieren eines scharfen Hühnchen- Snacks. Dazu hat Daegu, die Stadt im Zentrum Koreas, welche im Sommer die heißeste des Landes ist, geladen.
Laut UIA fanden im Jahr 2012 563 internationale Tagungen in Korea statt. Damit befindet sich das Land auf Platz 5 der Weltrangliste. Bis zum Jahr 2018 erwartet Korea ca. 790 internationale Tagungen im eigenen Land.